Start / Blog-Artikel / Das tierische Einmaleins – Einmaleins Fördermaterial bei Dyskalkulie
Das tierische Einmaleins – Einmaleins Fördermaterial bei Dyskalkulie

Das tierische Einmaleins – Einmaleins Fördermaterial bei Dyskalkulie

WAHRNEHMEN – KONZENTRIEREN – NACHDENKEN!

Eine mathematische Gedächtnisschulung mit vier Varianten ist die Spielidee des Lernspiels DAS TIERISCHE EINMALEINS des Verlags Piepmatz und Grünschnabel, der ein umfangreiches Repertoire an Förderspielen für die pädagogische Arbeit mit Kindern entwickelt hat.

Qualitativ hochwertiges Spielmaterial fordert und aktiviert Schüler ab der 1. Klasse, das Einmaleins zu erlernen, zu vertiefen und zu sichern.

Wundervoll ansprechende Tierbilder ziehen die Mitspieler in den Bann und verzaubern dieses Fördermaterial zu einem erlebnisreichen, bunten Rechenerlebnis. Die Lernkärtchen motivieren mit einer überaus niedlichen Tierwelt, die die Kinder vom Südpol über die Savanne bis in die Berge, den Urwald und die Unterwasserwelt entführt. Gleichzeitig lernen die Spieler die Lieblingsspeisen der abgebildeten Tiere kennen, denn die Multiplikation ist in anschauliche Plusaufgaben gegliedert.

Die Merkfähigkeit wird besonders angesprochen und das Zahlengedächtnis trainiert.

Geeignet ist DAS TIERISCHE EINMALEINS für Kinder ab 6 Jahre, die mit vielen Gleichgesinnten spielerisch das kleine Einmaleins üben wollen. Die Spielkarten haben auf der Vorderseite eine Aufgabe (z. B. 2 • 9, 4 • 7) und das Ergebnis auf der Rückseite zur Kontrolle. Nachdem man eine Malreihe (z. B. Multiplikationsreihe der 3) ausgewählt hat, mischt man die Karten und verteilt sie - mit den Ergebnissen verdeckt - auf dem Tisch. Der jüngste Spieler startet und ruft ein beliebiges Ergebnis (z. B. 18). Derjenige Mitspieler erhält die Karte als Siegpunkt, der mit seiner Hand zuerst die richtige Karte berührt.

Drei weitere Spielmethoden können ausprobiert werden.

  1. Ohne Probleme können die Spieler die Grundregel ins Gegenteil kehren, denn sind die Ergebnisse der Kartenseiten sichtbar (z. B. 5, 10, 15, 20, 25), müssen die Mitspieler die Multiplikation korrekt nennen (z. B. 3 • 5, 5 • 5) und erhalten bei richtiger Lösung die Spielkarte als Gewinnpunkt.
  2. Als weitere Spielvariante kann das Spielerteam die Karten mehrerer Malreihen (z. B. Multiplikationen zur 4 und 7) vermischen, um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen.
  3. Dieses mathematische Lernspiel in der kolorierten Spielebox kann auch wie ein Karteikartensystem allein gespielt werden.

 

Die Einfachheit der Regeln und der gleichbleibende Spielablauf ermöglichen es den Kindern, sich auf das Wesentliche - die Multiplikation - zu konzentrieren, sodass der Lerneffekt enorm gesteigert wird.

DAS TIERISCHE EINMALEINS ist ein attraktives und eingängiges Lernspiel, das optimal für die pädagogische Arbeit geeignet ist und ebenso zu Hause zum individuellen Training sehr empfehlenswert ist.  

0 Bemerkungen

Hinterlasse einen Kommentar